Nachhaltige Produktion und Lieferkette bei SBB und Gemaco Group / CPT

Heutige Produkte belasten Mensch und Umwelt im Ausland weit stärker als in der Schweiz selbst. Deshalb haben Massnahmen in den Lieferketten Priorität für eine nachhaltige Unternehmensführung.
Doch was bedeutet die konkrete Umsetzung sozial, ökologisch und ökonomisch?
Und wo liegen die Prioritäten, um möglichst rasch zählbare Resultate zu erreichen?

Gemaco Group / CPT und SBB präsentieren ihre ersten Erfahrungen und Umsetzungsbeispiele. Das BAFU erläutert die Hintergründe der sozialen und ökologischen Belastungen. Die Trainings von SCORE runden das Programm ab.

Seien Sie dabei, diskutieren Sie mit und geniessen Sie den Austausch beim anschliessenden Apéro riche.

Hier können Sie sich anmelden.